Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Interdisziplinäres Seminar: Energiewende
Artikelaktionen

Interdisziplinäres Seminar: Energiewende

 
Das Lehrkonzept für das interdisziplinäre Seminar „Energiewende“ wurde mit dem Innovationspreis für Lehre der Universität Freiburg ausgezeichnet. Entwickelt wurde es von den das Seminar in wechselnder Besetzung veranstaltenden Professoren: Prof. Dr. G. Müller (Infor-matik; Koordinator), Prof. Dr. B. Becker (Informatik), Prof. Dr. H.-H. Gander (Philosophie), Prof. Dr. Lausen (Informatik); Prof. Dr. D. Neumann (Wirtschaftsinformatik) Prof. Dr. Reindl (Elektrische Mess- und Prüfverfahren), Prof. Dr. G. Schneider (Rechenzentrum / Kommuni-kationssysteme).
 
Aus den Perspektiven Technik, Ökonomie und Philosophie/Umweltethik soll der Zusammenhang zwischen Informationstechnologien und der ökologischen Energiewende kritisch beleuchtet werden. Ziel ist die Etablierung einer innovativen Lehrveranstaltung, die ein problemlösungs-orientiertes Ausbildungskonzept für Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen anbietet. Konkret umfasst das vorgestellte Konzept drei Aspekte:
 
  • Gastvorträge von Vertretern der beteiligten Disziplinen (montags, 16 Uhr, Raum 1009)
  • Gruppenarbeit
  • präsentierbares Handlungskonzept
 
Durch das eigenständige Erarbeiten in interdisziplinären Teams wird die Arbeitswelt praxisnah simuliert, die Begrenzungen und die Stärken der eigenen Fachdisziplin werden konkret am Problem erfahren und durch Einbeziehung anderer Disziplinen innovativer gelöst. 
 
 
 
(eine PDF-Version des Plakats in voller Auflösung,
dem Sie die Titel der einzelnen Vorträge entnehmen können,
erhalten Sie nach einem Klick auf die hier eingebettete Miniatur)
 

 






Benutzerspezifische Werkzeuge